Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Bundesfreiwilligendienst

„Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden”.

...so heißt es auf der Seite des Bundesfreiwilligendienstes und weiter: Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer aller Generationen, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Freiwilliges Engagement lohnt sich.

Wenn du...

  • die Schule beendet hast und nicht direkt die Uni- oder Ausbildungsbank drücken möchtest
  • bei Dienstantritt 18 Jahre alt bist
  • die Zeit bis zum Studienbeginn sinnvoll nutzen möchtest
  • noch nicht genau weisst, in welche berufliche Richtung es gehen soll und du noch eine Orientierungsphase brauchst
  • berufstätig bist, aber Lust auf etwas ganz Neues hast
  • eine Weile aus dem Joballtag ausgestiegen bist, z.B. wegen einer Kinderpause, und im Rahmen eines freiwilligen Engagements wieder einsteigen möchtest
  • einfach etwas für andere Menschen tun möchtest

...dann bist du in unserem engagierten Team richtig, wenn du Spaß hast im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Diese Aufgaben könntest du in der DLRG Ahrensburg übernehmen:

  • Durchführung/Unterstützung des Anfängerschwimmunterrichts für Kinder
  • Unterstützung beim DLRG Kindergartenprojekt
  • Planung und Durchführung von Jugendmaßnahmen
  • Begleitung und Betreuung bei Jugendveranstaltungen
  • Unterstützung bei der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung 
  • Materialwartung und Instandsetzung
  • Wachdienst am Großensee
  • Mitarbeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung des ehrenamtlichen Vorstandes bei den Verwaltungstätigkeiten
  • weiter ist ein Einsatz als Rettungsschwimmer*in im Zentralen Wasserrettungsdienst der DLRG auf einer von rund 90 Stationen an Nord- oder Ostseeküste vorgesehen

Für alle Bereiche gibt es die entsprechende Ausbildung (u.a.Juleica, Ausbilder Schwimmen/Rettungsschwimmen), für die der/die Freiwillige vom Dienst frei gestellt wird. 
Wir bieten dir eine 35 Stunden Woche (bei Bufdis ab 27 Jahre ist auch Teilzeit möglich), mindestens 25 bezahlte Seminartage und ein Taschengeld von 200 € (bei Vollzeit) im Monat.

Alle Vorstandsmitglieder, Übungsleiter und Helfer arbeiten ehrenamtlich.
Deshalb wäre deine Dienstzeit hauptsächlich in den Nachmittags-/Abendstunden und teilweise am Wochenende.

Nach unserem ersten Bundesfreiwilligen (Bufdi) Benjamin L. haben nun auch bereits Florian N., Markus R., Lukas S. und Erik S. ihren Dienst beendet. Seit dem 1. August 2019 unterstützt uns nun tatkräftig Lena B..

Gerne nehmen wir Bewerbungen entgegen, entweder mit dem pdf Bewerbungsformular oder mit dem Online Formular.
 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing